Hier ist eine kurze Anleitung falls Du noch gar nichts mit dem Medium zu tun hattest, Du diesen Podcast (also unsere Audiobeträge)regelmäßig hören möchtest.

In erster Linie ist ein Podcast so etwas wie Radio, TV, Youtube oder verschiedene Websites. Insbesondere weil Podcasts wie das Radio „audio-only“ sind, kann man diese gut im Hintergrund nutzen. Beim Radiosender hat man (ausser der Senderwahl) keinen Einfluss darauf, welche Musik gespielt und worüber berichtet wird.

Bei einem Podcast gibt keine überaus nervigen Werbungen und jeder entscheidet selbst, welche Themen für ihn interessant sind und welchen Leuten er zuhören möchte. Podcasts sind also eine Individualisierung des Hörens. Durch die Vielfalt der Themen kann man hier auch so nebenbei eine Menge lernen.


Auszug aus Wikipedia:

Ein Podcast ist eine Serie von meist abonnier baren Mediendateien (Audio oder Video) im Internet. Das englische Kofferwort „podcast“ setzt sich zusammen aus „pod“ („Kapsel“, „Hülse“) in der Bezeichnung für den tragbaren Audioplayer iPod, auf dem das Medium zum ersten Mal breite Verwendung fand,[1] sowie der Bezeichnung Broadcast („Sendung“).

Ein einzelner Podcast besteht aus einer Serie (Episoden) von Medienbeiträgen (beispielsweise diesem abgefahrn-Podcast, Interviews, Meldungen, Mitschnitte von Radiosendungen, Musiksendungen usw.), die über einen RSS-Feed automatisch bezogen werden können.

Auf den Smartphones gibt es die verschiedensten PODCATCHER als APP. Diese sammeln die abonnierten Podcast-Folgen automatisch (über den RSS-Feed) ein, und stellen diese zum Abspielen bereit.


Somit braucht man nur noch auf den ABONNIEREN Knopf auf der linken Seite klicken, um die Abgefahrn-Folgen im Handy zu haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.